12.05.2019 FC Erzgebirge Aue – SpVgg Greuther Fürth 1 : 1 (1 : 1)

Erzgebirgsstadion, Lößnitzer Str. 95, 08280 Aue, Zuschauer: 13600 (350 Gäste)

2. Bundesliga

Bericht und Fotos von Menne

Im letzten Heimspiel des FC Erzgebirge Aue wurde nochmal kräftig der Klassenerhalt gefeiert und dazu ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. So spielte Joris seinen Song „Glück Auf“ vor dem Anpfiff und danach gab die Band „Engel in Zivil“ Lieder zum besten, bei 1946 Liter Freibier. Natürlich wurden auch die Autogrammjäger bedient, welche der Mannschaft die Karten förmlich aus der Hand rissen. Ach ja Fußball wurde ja auch noch gespielt. Beide Mannschaften trennten sich 1:1 Unentschieden, somit hat Fürth den letzten Punkt geholt für den Klassenerhalt und darf sich in der nächsten Spielzeit wieder auf das Frankenderby freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s