07.04.2017 FC Hradec Kralove – FC Viktoria Plzen 0 : 1 (0 : 0)

Všesportovní stadion, Gočárova třída, Hradec Králové, Zuschauer: 2266 (100 Gäste)

Tschechien 1. Liga

Bericht und Fotos von Menne

Tja was soll ich euch sagen, eigentlich war alles ganz anders geplant, aber der Reihe nach. Vor dem Auswärtsspiel beim 1.FC Union Berlin hatte ich für den Samstag eine kleine Tour geplant (FC Chomutov – Meteor Praha VIII 10:15 Uhr / TJ Tatran Rakovnic – SK Cesky Brod 14 Uhr / FK Teplice – FC Slovan Liberec 18:15 Uhr), doch wie so oft, war keiner für diese Partien zu begeistern. Als ich dann am Donnerstag auf dem Rückweg aus Berlin war, danke noch mal an Michael für die Übernachtung und das Essen, erreichte mich eine Nachricht, dass mein Termin am Donnerstag sei und nicht Freitag. Aha, habe ich wohl mal wieder vergessen mir aufzuschreiben. So saß ich Donnerstagnacht, nach meinem Termin, auf meinem Sofa und plante eine neue Tour. Herausgekommen ist dann Hradec Kralove – Viktoria Plzen am Freitag und Bohemians Praha – Vysocina Jihlava am Samstag. Also Freitag früh die Sachen gepackt und ab ging es ins Nachbarland. Zuerst eingecheckt im 3 Sterne Hotel, ja ihr lest richtig, 3 Sterne Hotel. Man wird ja auch nicht jünger und muss es sich auch mal gut gehen lassen! Danach durchgestartet nach Hradec Kralove. Eigentlich ist die Strecke von Praha nur 120 km nach Hradec Kralove, doch an einem Freitagnachmittag durch Praha war schon sehr abenteuerlich. Am Ende waren es 3 Stunden und etliche Nerven, die ich bei der Fahrweise der Tschechen ließ. Im Stadion hieß es erst mal Klobasa ordern, natürlich mit Senf und Meerrettich! Auf den Rängen war heute wenig los. Auf der Heimseite hing nur ein Plakat im Block „KOMU NENI RADY, TOMU NENI POMOCI“ was so viel heißt wie „Wer keinen Rat will, dem ist nicht zu helfen“, ansonsten standen die Ultras Hradec neben ihrem Block. Nervig war der Einsatz von Tröten das ganze Spiel über. Die Gäste zeigten zur zweiten Hälfte eine Folien Choreo und hantierten mit etwas Pyrotechnik. Das Spiel ging an den Tabellenführer aus Plzen, die erst vom Punkt scheitern und dann kurz vor Schluss doch noch treffen. Für ein Livespiel im tschechischen TV waren nur 2.266 Zuschauer anwesend, davon 100 Gäste aus Plzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s